Jahresmitgliederversammlung 2019

18.01.2018 Bericht zur Jahresmitgliederversammlung

Ein Rekordjahr, was die Anzahl der Einsätze betraf, bilanzierte Ortsbrandmeister Niklas Schubert im Rahmen der Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2018.

Wie er mitteilte, rückte unsere Wehr im vergangenen Jahr zu 88 Einsätzen aus. Neben mehreren Großbränden in Nenndorf, Sottorf und Tötensen erinnerte der Ortsbrandmeister besonders an die beiden unwetterbedingten Einsatztage im Juni und August, allein hier mussten 24 Hilfeleistungseinsätze absolviert werden. Insgesamt stiegen die wetterbedingten Einsätze nun auf 35.
Aber auch 26 Fehlalarme, davon alleine 20 mal wegen ausgelöster Brandmeldeanlagen, forderten die Wehr. Hier appelierte der Ortsbrandmeister an die Verwaltung, die Betreiber bzgl. der Fehlalarme mehr in die Pflicht zunehmen.

Als weiterhin herausragend bezeichnete der Ortsbrandmeister die Ausbildung in der Feuerwehr. Sage und schreibe 44 Feuerwehrleute absolvierten im vergangenen Jahr feuerwehrtechnische Lehrgänge zur Aus- und Weiterbildung. Sehr gut besucht waren auch die zahlreichen Übungs- und Ausbildungsdienste innerhalb der Feuerwehr, und ebenfalls von Erfolg gekrönt waren die gemeinsamen Ausbildungsdienste mit den Feuerwehren aus Rade, Tötensen und Vahrendorf/Sottorf, sowie auf Kreisebene mit dem Fachzug TH2.

Ein besonderes Lob gab es von Schubert für die sehr motivierte Einsatzabteilung, die stets und ständig mit viel Engagement und Eifer bei der Ausbildung aktiv dabei waren. Zufrieden ist Schubert mit dem Personalbestand der Wehr.

Im Einsatzdienst sind 48 aktive Mitglieder verzeichnet, der Nachwuchs kommt aus der 16-köpfigen Jugendfeuerwehr, und 23 Mitglieder in der Alters- und Ehrenabteilung vervollständigen den Personalstamm.

Eine Wahl musste durchgeführt werden, hierbei wurde Fabian Wilkens zum neuen Schriftführer gewählt.

Auf den äusserst schlechten Zustand der Zufahrt und des Hofes wies der Ortsbrandmeister ebenfalls hin. Dieser Zustand, der in der Vergangenheit auch von seinen beiden Vorgängern immer wieder angemahnt wurde, muß dringend verbessert werden da sich hier immer wieder Wegeunfälle ereignen. 20 Jahre nach der Überprüfung durch die Feuerwehrunfallkasse hat sich leider auch noch nichts an der Parkplatzsituation getan. Ebenfalls nicht zeitgemäß ist die Umkleidesituation im Gerätehaus. Daher wird mit Spannung das Ergebnis des Feuerwehrbedarfsplanes und die sich daraus ergebenden Planungen geschaut werden müssen, so der Ortsbrandmeister.

Zu den vielen Gästen zählte auch dieses Jahr wieder eine Anordnung unserer Partnerwehr FF Berne. Lobesworte für die geleistete Arbeit gab es nicht nur von Rosengartens Gemeindebürgermeister Dirk Seidler, auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Torsten Lorenzen und Rosengartens Gemeindebrandmeister Stephan Wilhelmi bedankten sich für die sehr aktive Feuerwehr.

Beide waren nicht mit leeren Händen nach Leversen gekommen, sie hatten noch reichlich Ehrungen und Beförderungen im Gepäck. Hierbei erhielt Matthias Tippe, langjähriger Gerätewart der Feuerwehr, für seine herausragenden Arbeiten das Feuerwehrehrenzeichen am Bande in silber. Für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr zeichnete Lorenzen weiterhin Günter Sievers aus, und die niedersächsischen Ehrenzeichen für 25-jährigen aktiven Dienst erhielten Karsten Westphal und Stefan Wilkens.

Durch den Gemeindebrandmeister wurde Christofer Böttcher zum Hauptlöschmeister befördert. Neue Oberlöschmeister sind Christoph Greve und Niklas Schubert, und Benjamin Eisenschmidt und Tim Peters wurden zu Löschmeistern befördert.

Neuer Erster Hauptfeuerwehrmann ist Martin Erdmann, und Tony Fritsche, Philipp Instinske und Finn Pätzmann wurden zu Hauptfeuerwehrmännern befördert. Neue Oberfeuerwehrfrauen sind Nina Brese, Johanna Ewe und Julia Krzyszkowski, Oberfeuerwehrmänner wurden Finn Ebelt und Felix Wenzel, Rebecca Goerke wurde zur Feuerwehrfrau ernannt, und Nils Ebelt sowie Lukas Eberhard sind jetzt Feuerwehrmänner.

Foto : Jede Menge Ehrungen und Beförderungen gab es bei der Feuerwehr Leversen/Sieversen. Hier freuen sich die Geehrte und Beförderten gemeinsam mit ihren Gratulanten.

 

Hier freuen sich die Geehrte und Beförderten gemeinsam mit ihren Gratulanten.


Foto: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg

Bericht: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg und ASc

Herzlich Willkommen

auf der Internetpräsens der Freiwilligen Feuerwehr Leversen-Sieversen. Hier möchten wir allen Interressierten unsere ehrenamtliche Arbeit für die Sicherheit der Bevölkerung näher bringen. In den verschiedenen Bereichen finden Sie viele detailierte Informationen über die einzelnen Abteilungen, die Ausrüstung, die Gliederung und die Historie unserer Feuerwehr. Wir wünschen allen Besuchern viel Spass beim Stöbern.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Leversen-Sieversen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok