News Archive

Zugdienst Fachzug TH2

27.07.2018 Letzter Dienst des RW Hollenstedt im Fachzug TH2

Seinen letzten Dienst im Fachzug Technische Hilfeleistung 2 der Kreisfeuerwehr des Landkreises Harburg, absolvierte der Rüstwagen 2 aus Hollenstedt im Rahmen eines Zugdienstes, vergangene Woche in Grauen.

Bei einem Tief- und Erdbauunternehmen hatte der Zugführer-V Andreas Schubert einen Übungsdienst ausgearbeitet, bei dem das Bewegen von Lasten ganz im Vordergrund stand.

In einem Abschnitt mussten 2 Personen gerettet werden die bei Verladearbeiten unter Betonrohren eingeklemmt wurden. Hier wurden der Rüstwagen aus Rade sowie das TLF aus Leversen-Sieversen tätig. Mittels hydraulischen Hebern und der Winde des RW wurde diese Übungslage abgearbeitet.

Im 2. Abschnitt wurden der RW Hollenstedt und das LF aus Dohren tätig. Die angenommene Lage hier bot den Kräften zwei zwischen und unter Containern eingeklemmte Personen. Hier setzten die Kräfte vorrangig Hebekissen zur Befreiung der Personen ein.

Besonders an diesem Übungsdienst war auch, dass aus den anwesenden Führungskräften des Zuges ein Zugführer und Stellvertreter bestimmt werden musste. Dies war erforderlich, da der Zugführer tatsächlich kurzfristig aus beruflichen Gründen ausgefallen war und der Vertreter ja die Übung vorbereitet hatte und diese als Beobachter begleitete. Solch ein Umstand kann auch in realen Einsätzen des Zuges vorkommen. Die anwesenden Kameraden fanden schnell entsprechenden Ersatz und somit konnte auch dies in den Übungsdienst integriert werden und die „neue“ Führung den ELW Harmstorf als Führungsmittel nutzen.

Nach Abarbeitung der Übungslagen, gab es dann eine kurze Nachbesprechung, an der auch der Kreisbereitschaftsführer Stephan Schick teilnahm. Anschließend stärkten sich die Kräfte am Gerätehaus Hollenstedt bei Leckerem vom Grill und schauen nun gespannt auf den neuen Rüstwagen der Anfang August in Dienst gestellt wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok