1881-1937 Pflichtfeuerwehr

1881-1937 Pflichtfeuerwehr

1937        Ein erneuter Versuch zur Gründung einer Freiwilligen Feuerwehr scheitert abermals am Votum des Gemeinderates.

1936        Das Bürgermeistergehalt wird aus Finanzknappheit um 50 RM gekürzt, dafür darf dieser aber die Äpfel  am Spritzenhaus pflücken.

1935        Der Wunsch der Feuerwehr zurGründung einer Freiwilligen Feuerwehr wird vom Gemeinderat abgelehnt.

1930        Am Dorfteich wird für 2470,00 RM das Spritzenhaus gebaut.

1933        Im Gemeindehaushalt werden für das Feuerlöschwesen 100,00 RM bereitgestellt.

1919        Beschaffung einer neuen Feuerspritze für 506,00 RM

1882        Beschaffung der ersten Feuerspritze

1881        Die Preußische Feuerlöschordnung tritt am 5. Mai 1881 in Kraft. Der Branddistrikt 10 umfasst die „Pflichtfeuerwehren“ der Ortschaften Ehestorf, Forst Rosengarten, Leversen, Sottorf und Vahrendorf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok